Barcode- bzw. RFID-gestütztes Containermanagement:



zurück

Barcode- bzw. RFID-gestütztes Containermanagement:

Aufgabenstellung:
In einem Produktionsbetrieb wird die Verwaltung von Containern in der Produktion bzw. der angeschlossenen Lagerhaltung angestrebt. Ziel ist es, den Ort und Inhalt jedes Containers zu kennen.

Lösung:
Die Container werden mit Transpondern versehen, die gleichzeitig mit einem Barcode ausgestattet sind. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, die jeweiligen Vorteile der beiden Technologien an den einzelnen Lesepositionen zu nutzen, um eine optimale Geräteauswahl treffen zu können. Eine Registrierung/Lesung der Containernummer wird immer dann durchgeführt, wenn Standort oder Inhalt sich ändern.

Durch die Verwaltung der Containernummer, Containerstandort und des Containerinhalts kann zu jeder Zeit eine Aussage getroffen werden, welche Ware sich wo befindet.

Neben den Vorteilen durch diese Informationen kann in der Regel der Containerschwund drastisch verringert werden